Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    mimis.story.blog

    xx-steffi-xx
    - mehr Freunde



http://myblog.de/joanna-in-kanada

Gratis bloggen bei
myblog.de





Erster Schultag...

Hallo alle zusammen!

Meine laune ist gerade auf dem Tiefpunkt angekommen, Heimweh meldet sich wieder und ich hab überhaupt keine Lust mehr. Diese Stimmung wird sich bestimmt auch in meinem Eintrag zeigen, aber eigentlich war es nicht so schlimm. Bestimmt geht es mir in ein, zwei Stunden besser uns ihr sitzt hier immer noch mit meinem Horror... Lasst euch nicht die Laune verderben. Ich krieg das schon irgendwie hin -.-

 Also, ich wachte heute auf und dachte, dass es jetzt Zeit wäre aufzustehen. Aber irgendetwas stimmte nicht. warum klingelte mein Handywecker nicht? ich war also von alleine aufgewacht... Wie spät war es? Da meine Uhr im Bad war, musste ich meinen Ipod einschalten, um zu sehen, dass es erst 2:54 Uhr war. Jetzt viel mir auch auf, dass es viel zu dunkel für 7:00 Uhr Morgens war. Trotzdem war ich hellwach und lief ins Bad, um etwas zu tun. Dort merkte ich, dass sich meine nase seltsam angeschwollen anfühlte. ich sah in den Spiegel und fand, dass sie wirklich ziemlich groß aussah. War das normal? Was war los? Meldete sich meine Allergie? Oder war ich von einer seltenen Krankheit befallen, die meinen Bauch schmerzen und meine Nase ins Unendliche wachsen ließ? Wie sollte ich zur Schule kommen? Ich würde nicht durch die Türen passen... Mit diesen beunruhigenden Gedanken legte ich mich wieder ins Bett und konnte erst nicht einschlafen. Dann gelang es mir doch und ich schlief tief und fest bis zum Klingeln meines Weckers. Aufgeregt sprang ich aus dem Bett, zog mich an, huschte ins Bad, wo ich mich schminkte und auch ansonsten fertig machte. Anschließend ging ich nach oben, frühstückte alleine, putzte danach meine Zähne und war bald fertig zu abfahrt. Hier passiert es mir oft, dass ich pünktlich an der Tür stehe, während meine familie noch Zehn-Minuten lang im Haus herumwuselt... Naja, besser als umgekehrt. Kurz nach acht kamen wir dann los und brachten Laurence zur Schule. Sie fuhr heute auch nicht mit dem Schulbus, da sie so soviel Zeug dabei hatte, glaub ich. Danach fuhren Sophie und ich zu meiner Schule. Ich war unheimlich aufgeregt und konnte nicht stillsitzen. Doch meine Aufregung verflog bald als wir das Schulhaus betraten. Denn es ging nicht gleich mit dem Unterricht los. Die EInschreibung, die Laurences Schule in den Ferien veranstaltete, wurde bei meiner Schule am ersten Schultag vollzogen. Juhu... Insgesamt vier Stunden standen wir usn die Beine in den Bauch, um Stundenplan und Informationen über den Schulbus abzuholen, ein Foto zu machen und meinen Schülerausweis zu erhalten, das Schulgeld (150 Dollar) zu bezahlen, meine Spindnummer zu erfahren, mein Schloss für den Spind zu bekommen und mein Geschichtsbuch aus der Bibliothek zu kriegen. Meine Füße taten mir weh wie schon lange nicht mehr. Durch die ganze prozedur verpasste ich die ersten beiden Stunden. Achja, bevor ich weiter mache ein Wort zu meinem großartigen Stundenplan: Hier ist es ja nicht so, dass jeden Montag die gleichen Fächer dran sind, sondern diese sind auf 09 tage verteilt.Heute am Dienstag war Tag eins, morgen ist Tag zwei usw.Nächsten Freitag ist dann Tag neun und dann fängt alles wieder von vorne an. das ist ja an sich ganz cool, aber meine Fäche finde ich furchtbar. ich habe weder Art Dramatique, noch Gitarre, noch Actualitee bekommen. Sondern und nun ratet mal... Art Plastique! Das ist sowas wie Kunst und jeder, der mich ein bisschen kennt, weiß wie sehr ich Kunst HASSE! Womit hab ich das verdient?? Ich habe mich auf ein schönes Malfreies jahr gefreut und jetzt muss das doch wieder machen. *grah* zwar nur zweimal in neun Tagen, aber es kotzt mich trotzdem extremst an. Dann habe tausendmal Chemie und Wirtschaft und Mathe...

Naja, weiter im Text. Es war dann jetzt erstmal Mittagspause. sophie und ich fanden das "Comitee d'accueil", das sich um die AUstauschschüler kümmern soll. Es steht die ganze nächste Woche für Fragen zur Verfügung. Sophie verabschiedete sich und ich aß erstmal mein Mittagessen, bevor ich mit zwei Mädels von dem komitee auf Schultour ging. Leider sprachen meine Führerinnen so schnell, dass ich kaum etwas verstand und konnte mit daher auch meine Fragen nicht beantworten. Ich habe keinen anderen Austauschschüler kennen gelernt. Auch nicht den geheimnisvollen Tobias. Ich weiß nicht, wie ich ihn finden soll, wenn ihn mir niemand vorstellt...

Oh Mann... hatte meinen Text schon fertig und dann ist das internet abgestürtzt und hat alles ab hier gelöscht. *gnah* Das hat mir aber Zeit gegeben ein bisschen nachzudenken udn mir geht es schon besser... Naja, werd trotzdem vom rest des tages erzählen.

Ich hatte also ertsmal Wirtschaft. ich hab zwar kaum was verstanden, aber der Lehrer ist glaub ich cool. DIe klasse hat oft gelacht und ich denke, dass er ganz nett ist. Am anfang hat er eine anwesenheitsliste vorgelesen und mein name stand nicht drauf. Das ist aber niemandem außer mir aufgefallen und ich musste mich nicht irgendwie vorstellen. Hab aber während des Unterrichts demonstrativ in meinem Wörterbuch geblättert. Glaub aber nicht, dass es jemandem aufgefallen ist. Der Lehrer hat früher Schluss gemacht, was alle freute außer mich. jetzt bildeten sich nämlich grüppchen udn ich blieb allein auf meinem platz mitten in der Klasse zurück. Erst saß ich eine Weile rum, dann fasste ich mir ein Herz und sprach ein Mädchen an, woher sie ihren Schülerkalende rhat. Hier gibt nämlich jede Schule ihren Schülern ein bestimmtes hausaufgabenheft und ich hatte meines noch nicht. Die Freundin des Mädchens war ganz begeistert als ich sagte, dass ich aus Deutschland sei. Sie erklärte mir dann auf Englisch wo das Sekretäriat war, indem ich fragen sollte... Danach hörte sie aber wieder auf mit mir zu sprechen und ich setzte mich auf meinen Platz. Ich las in meinem mitgebrachten Buch bis es klingelte.

Das erste drittel der fünfzehnminütigen pause verbrachte ich damit meinen raum zu suchen. Danach suchte ich die Toiletten, die entweder verschlossen waren oder so schwere Türen hatten, dass ich sie nicht öffnen konnte -.- Als ich zum tausendsten Mal an einem Mädchen vorbeigelaufen war, dachte sie wohl, ich wüsste nicht wohin und sprach mich an. Sie deutete auf einen Klassenraum und meinte, dass ich dort Unterricht hätte. ich fragte, ob da denn Chemie unterrichtet werden würde und sie meinte: Nein, Mathe. ich zeigte ihr unsicher meinen Stundenplan und sie deutete dann auf den Raum, in den ich eh grad gehen wollte. Verwirrt ging ich dorthin. In meinem klassenraum setzte ich mich auf einen freien Platz einer bank für zwei. vor mir saß ein Mädchen, das sich umdrehte und mich fragte, ob ich neu sei. Ich erklärte meine Ja-aber-ich-bin-aus-Deutschland-Situation und fragte dann, ob ich mich neben sie setzen könnte. Sie bejahte, schien dann aber nicht so glücklich. SIe sprach jedenfalls nicht mehr mit mir. ich fragte sie noch, wie sie hieße (Cindy) und das wars dann auch. Als der Unterricht anfing, mussten aber sowieso alle aufstehen und sich auf Befehl der Lehrerin hin alpahbetisch hinsetzen. ich stand mal wieder nicht auf der Liste, blieb übrig, musste vor allen sagen, dass ich auf Deutschland war und durfte mich dann auf den letzten einzelplatz ganz hinten setzen. danke... Chemie ist grauenhaft! Wir haben einen "Test de revision" geschrieben und ich konnte nichts! Das Problem ist, dass ich verstehe, was ich tun soll, es aber von meinem Chemiekönnen nicht verstehe. Sowas hatten wir noch nicht! Oder ich habe es vergessen und kann nicht nachgucken, weil alles in Deutschland ist! ich krieg nen anfall! Meine Chemielehrerin ist ziemlich streng glaube ich. Ich habe nur verstanden, dass man einmal pro Etape (davon gibt es vier pro Schuljahr) seine Hausaufgaben vergessen darf. ich bin mit meinem Wiederholungstest nicht fertig geworden (ha ha, ich wusste ja auch nichts) und bin mir jetzt nicht sicher, ob wir das zu hause fertig machen müssen oder nicht. Ich kann es eigentlich überhaupt nicht! Jetzt muss ich den Vergessens-Joker gleich beim ersten Mal ausspielen oder wie? Während der Stunde hat mich die Lehrerin gefragt, ob ich in Zukunft weiter vorne sitzen will. Hab ja gesagt, auch wenn ich nicht weiß warum. Vielleicht wird sie mir ja ein bisschen helfen. An sich ist nett, denk ich. Nur nimmt sie den Unterricht usw. sehr ernst. Aber eigentlich habe ich keine ahnung, hab ja kaum was verstanden...

Ich hoffe, dass ich bald Freunde finde (auch wenn ich keine Ahnung hab wie), damit mir die Schule nicht mehr so schrecklich vorkommt. Ich verstehe Gonzalo jetzt schon eher: man quält sich mit Dingen ab, die man nicht versteht und nicht mag und macht das irgendwie auch noch freiwillig. Wieso? Es ist zum verzweifeln. Ich will da nicht mehr hin...

Aber mein optimismus ist noch nicht ganz gestorben. Prinzipiell hab ich noch nicht aufgegeben. Irgendwo auf dieser Schule gibt es andere Austauschschüler. Ich muss sie nur finden. Und morgen habe ich wenigstens Französisch und Englisch. Und mathe... Hoffentlich erlebe ich da nicht so einen reinfall wie mit Chemie heute... *wah*

Ich hab euch alle sehr lieb und hoffe, dass ich euch mit meinem schrecklichen tag nicht in zu große Sorgen stürtze.

Wünscht mir Glück für morgen und den Rest dieses ewigen Jahres, eure Joanna!

3.9.08 00:07
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


TA SOEUR MAN:O (3.9.08 02:53)
J'ai TOUT lu (oui, oui, je te jure) et j'ai rien compris ... à part le titre ... en fait j'ai compris "Schultag". =)
Ne t'inquiète pas, demain sera une meilleure journée (surtout parce que tu vas voir Tobias ... PAS VRAI?!! :P )
Si tu as besoin d'aide pour quoi que se soit, demande moi, je suis et serai toujours là pour toi.
Bonne soirée,
Laurence -xxxxxxxx-

PS: Oublie pas que tu es TRÈS bonne en art plastique. =)


Christiane (3.9.08 12:27)
Oha, aber das wird schon!!! Ich bin sowieso beeindruckt, dass du überhaupt mit Französisch schon so klar kommst. Und mit jedem Tag wirst du mehr verstehen und alles wird besser - auch Chemie (mein Lieblingsfach in der Schule!) Guck doch mal nach Chemiehilfe im Internet. Hier in Schwedt ist die Schule auch so doof wie immer und der arme Robin hat Frau Hefter in Mathe... Liebste Grüße deine Ma


Steffi (3.9.08 19:07)
Hehe^^
Na ja, das wird schon, du musst nur immer schön freundlich gucken (nur nicht so übertrieben wie Gonzo *lol*)...
Und vergiss den Jungen nicht!
Ich habe auch nicht den besten Chemiekurs (mit Frau Hefter)...
Aber na ja, dann hab ich in Mathe halt ne 3 und in Chemie ne 5 *hehe*
Ich wünsche mir wie gesagt schon jetzt wieder Ferien, es ist alles so anstrengend und beim Sportunterricht fühlt man sich wie bei der Armee...
Das hört sich aber eher nach so lustige Kunstprojekte an, dein Fach da^^ Freu dich, und probiers aus.
Wir mussten jetzt Augen malen und demnächst eines über ein A3 Blatt! Hilfe!!! Ich kanns ja nichtmal in A15 ^^
Oh Hilfe, Morgen habe ich Latein, und ich kann gar nix mehr^^ Hoffentlich fängt sie nicht gleich so schwer an.
Übrigends wir haben einen Karl-Freidrich (leider mit K), der durch unsere Kurse geistert xD Und jedes Mal wenn ein Lehrer verblüfft sienen Namen sagt, dann kichern alle Schüler =)

Ich sag dir noch:
Kämpf dich da durch und lass den Kopf ja nicht hängen!

Deine Steffi


Lisa (3.9.08 19:56)
Huhu!! :D

Also bevor ich dir etwas Aufmunterndes schreibe, muss ich erstmal was zu Steffis Kommentar sagen.
CHEMIE IST TOLL! xDDD Ich hab die ganze Zeit eigentlich nur gefeiert, also bitte... ^^
Und meiner Meinung nach heißt der Carl-Friedrich mit C, das stand nämlich am Plan für die Tutoren dran und auch in dem tollen "Schüler-Ausspionier-Dingens" von Herr Wendt. (Jaa, da darf ich manchmal raufgucken, bin ja mit seiner Tochter befreundet x))
Und die Augen malen fand ich toll. :D Das hat Spaß gemacht! ^^

Soo und nun zu dir in Kanada... Bereust's schon, dass du uns so hinterhältig verlassen hast, ja?! xDD Guuut!
Nein, Scherz, du tust mir leid. << Aber ich denke mal, das schaffst du in den nächsten Tagen bzw. Wochen auch noch, die Lehrer zu verstehen und vor allen Dingen, Freunde zu finden. Geb bloß nicht auf und sprich die Leute weiterhin an! Du schaffst das und wenn's mal nicht so klappt, hast du ja immer noch unsere aufbauende Meinung dazu. ^.^

hdggggdl

die olle Lisa aus Latein ^.^


Jenny / Website (4.9.08 06:15)
Omg, jetzt haben mir die Leute vor mir die Meinung geklaut... >.<
Nein, stimmt schon: haett zwar nie gedacht, dass der Anfang so so steinig und schweigsam sein wuerde, aber es wird bald besser werden. Und wir haben geile Familien, die uns voll und ganz unterstuetzen.. laecheln und nachfragen ist die devise!! (laecheln und nicken koennte bald peinlich werden :3)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung