Startseite
  Über...
  Archiv
  Fotos
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    mimis.story.blog

    xx-steffi-xx
    - mehr Freunde



http://myblog.de/joanna-in-kanada

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mein Tagesablauf

hallo!

 Erstmal will ich mich entschuldigen, dass ich so selten schreibe, aber mein stressiger Tagesablauf lässt es einfach nicht zu. hab mich (gerade) dazu entschieden, euch einfach mal von einem normalen Schultag zu erzählen. Dann versteht ihr vielleicht =)

Also ich stehe um 7.45 Uhr oder 7.50 Uhr auf, suche meine Klamotten zusammen, gehe ins Bad, dusche, kämme mich usw. Dann ruft Laurence von oben, dass sie jetzt los geht und ich rufe ein "Byeee! Bonne journee!" zurück. Dann bin ich allein. Ich gehe nach oben, frühstückte. Dabei zappe ich durchs Programm oder lerne, falls irgendwas ansteht. Nach dem Frühstück gehts wieder runter (ich lebe im Keller XD), Zähne putzen, zeug zusammen suchen, wieder nach oben. Da packte ich dann meinen Lunch in meine tasche, fülle meine flasche mit Wasser und gucke auf die uhr. Wenn noch ein bisschen Zeit ist, schnappe ich mir den überglücklichen Merlin und gehe für fünf bis zehn Minuten mit ihm nach draußen. Er kommt sonst auch nicht so oft vor dieTür. ABer auch ich genieße die frische Luft. Krieg gar nicht genau davon und atme ungewöhnlich tief ein, wenn ich da durch unseren Garten stapfe. Anschließend bringe ich den Hund ins Haus, nehme mein Zeug und verlasse das haus. Es gibt zwei Stellen, wo der Bus hält und ich gehe zur weiter entfernteren, um noch wenig Luft zu schnappen und Zeit totzuschlagen. ich bin immer die absolut erste. Wir sollen 15 Minuten vorher da sein. Mittlerweile bin ich knappe 8 Minuten vorher da, aber die anderen kommen frühstens 5 Minuten vorher. Aber ich kann nicht zuu knapp kommen. Wenn ich den Bus verpassen würde, wäre ich sowas von aufgeschmissen...

Nunja, er kommt da so gegen 7 nach neun, ich steige ein, setze mich (alleine) hin und erfreue mich am Busfahren. ich liebe es!  Eine Viertelstunde später komme ich dann bei der Schule an. In einem Strom von Schülern laufe ich zum Schulgebäude. Die PST (polyvante saint therese) ist riesig. Aber das hatten wir ja schon.

Ich gehe zu meinem cashier (Schließfach), packe die Sachen, die ich für die erste Stunde nicht brauche rein und hole, die benötigten Sachen raus. Dann hab ich meistens noch etwas zehn Minuten, die ich totschlagen muss. gehe meistens aufs Klo. Die toiletten sind der wahnsinn. Nicht so ein kleiner Raum mit fünf klos, wie aufm Gauß: Das sind bestimmt keine Ahnung vierzig Stück mit automatischer Spülung und auch bei den Waschbecken sind die Wasserhähne mit solchen Sensoren, Und alles sieht voll edel und schön aus.

Dann gehe ich ziemlich früh zu Raum, außer ich treffe Anna (aus den Niederlanden) und rede mit ihr. Das ist ganz nett...

So, dann habe ich 75 minuten lang den ersten Unterricht. Ich will irgendwann noch einmal genauer über jedes Fach was schrieben, deswegen mach ich das hier jetzt nicht... Nur so viel. Ich verstehe in den meisten Fächern worum es geht und auch vielleicht ein bisschen mehr als die Hälfte von dem, was gesagt wird. In einigen kann ich auch schon relativ gut mitarbeiten und dann werden die 75 Minuten echt lang. So lange kann ich mich oft nicht konzentrieren. Hier läuft das mit den Hausaufgaben ein bisschen anderes. Die Lehrer geben echt viel auf, aber man hat im Unterricht dann schon immer ne halbe Stunde zeit damit anzufangen. Ich brauch mit meinen Sprachproblemen natürlich immer länger als alle anderen und hab dadurch ewig viel auf. naja, aber das wird ja noch besser.

Dann ist ne Viertelstunde pause, in der zum Locker und oft nochmal aufs Klo gehe. Muss ja irgendwas machen...

Nächster Unterricht 75 Minuten.

DIe Mittagaspause. Sie geht von 12.25 bis 13.25 und ich verbringe sie zur Zeit mit Anna und ihrer Freundin raven. ABer da die zwei nur zusammen hängen, will ich mir neue Leute suchen. Tobias hab ich schon länger nicht gesehen, der hat sich seine Freunde gesucht. Conny, das andere Mädchen aus Deutschland an meiner Schule, isst immer mit ihrer gastschwester und scheint nie soooo begeistert mich zu sehen. Mal gucken, wie ich das meistere...
In der Pause esse ich dann meinen mitgebrachten Lunch, kauf irgendwas im Laden, suche einen raum oder mach andere nützliche Dinge.

Danach noch zweimal Unterricht mit einer Viertelstunde Pause dazwischen. Anschließend habe ich zehn Minuten Zeit zu meinem Schließfach zu hechten, mein Hausaufgabenzeug zusammen zu packen und zum Bus zu rennen. Viel zu wenig Zeit. naja, aber ich ahb den Bus bisher noch nicht verpasst. Wenn ja: Weltuntergang!

Ich fahre 15 Minuten nach Hause, steige bei der Hausnahestelle aus. Laurence sitzt dann schon am Esstisch und brütet über ihren hausaufgaben. ich setze mich dazu und fange mit meinen an, bis es um 6 essen gibt. Dabei gucken wir auf meinen Wunsch hin oft die Simpsons. Danach geht es weiter mit Hausaufgaben und vielleicht habe ich ein halbe Stunde zeit mich ein bisschen zu entspannen. Zwischendurch packe ich noch meinen Lunch für die nächste Mittagspause.
Dann gehe ich (jeden tag später) ins bett. Davor schreibe ich noch in mein tagebuch, was ich bisher ziemlich gut durchgehalten habe *hehe* Das ist dann aber auch schon ziemlich spät und ich bin sehr müde

 Im Bett höre ich noch zehn Minuten "Die 13 1/2 Leben des Käptn Blaubär" auf meinem Ipod und schlafe dann ziemlich schnell ein.

Mein ganzes Leben dreht sich nur um die Schule und auch am Wochenede habe ich immer ein Berg von Hausaufagben zu erledigen. Laurence macht das immer schon am freitag, aber ich komme oft mit Kopfschmerzen nach Hause und will mich am Freitag nur noch ausruhen. hab jetzt auch noch viel zu erledigen. Inzu kommt, dass wir am Wochenende immer auf Achse sind, aber ich werde heute um eine Auszeit bitten. WOllten eigentlich Shoppen gehen, aber ich bin zu erschöpft.

Gestern waren wir nämlich auf dem Simple Plan Konzert. es war der absolute Wahnsinn. Sie sind großartig!!! hat super viel Spaß gemacht! Auch wenn die zwei Stunden Vorbands mich mal wieder genervt haben^^ Aber SP war wirklich super! Trop hot (wie Laurence und auch mittlerweile ich sagen würde^^)

Hab euch lieb! Hoffe, dass ich demnächst wirklich Zeit für die Fächer und die Leute, die ich kennen gelernt habe!

Bis bald, Joanna!

14.9.08 17:17
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Christiane (14.9.08 19:40)
Liebe Joanna, wir sind alle sehr neidisch auf deinen Besuch beim Simple Plan-Konzert!!! Ich bin auch gerade sehr ausgepowert, weil ich ein anstrengendes DV-Arbeitswochende in Berlin verbracht habe - aber gleich gibt's meinen Krimi! Also lass dich wenn´s geht nicht so von der Schule stressen - immer schön ausruhen - und lieber ein paar Hausaufgaben weniger- schließlich musst du doch noch den "Ich verstehe nicht"-Bonus haben, liebste Grüße auch an Laurence und deine Eltern, deine Ma


Steffi (15.9.08 19:39)
Hey ho^^
hört sich ja langweilig an *lol*
Na ja, so is das nunmal! Da kannst du dich wenigstns auf die Ferien freuen!
Trotzdem hast du immernoch viele tolle Dinge zu entdecken, oder etwa nicht?
Wo bleiben die Fotos? oder bin ich zu doof und kann sie nicht sehene? xD

Na guttie, dann bleib ma noch n bissl im bett und ruh dich aus...

wie viel grad sinds eigentlich bei dir?
hier isses voll kalt.

hdgggggdl
steffi


Lisa (30.9.08 14:55)
Huhu!
Bin auch endlich mal wieder dazu gekommen, deinen Blog zu lesen. ^^
Also das würd ich ganz ehrlich gesagt total stressig finden... oô So viele Hausaufgaben... -.-'
Aber ansonsten hört's sich ja gar nicht so schlecht an. Immerhin erlebst du einiges. ^^ Simple Plan... Tss... Ich hätt dir ja gerne die Karte geklaut, wenn ich die Möglichkeit dazu gehabt hätte. x3

Hab dich lieb
Lisa


(21.2.12 17:01)
ich finde deinen blog sehr cool.Ich lese ihn zum ersten mal und mir gefällt jetzt schon .Ich bin froh das ich nicht so ein stressiges leben habe.Na, dann. auf wiedersehen


(21.2.12 17:07)
also ich hab das gleiche leben wie du,fast jeden tag hausaufgaben und das schlimmste mein kleiner nervt mich jeden tag.na,ja was soll man machen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung